Rückblick auf die Landtagswahl 2022

Dank an alle, die uns unterstützt und der FDP ihre Stimme gegeben haben

10.05.2022

Diesen Abend hatten wir uns ganz klar anders vorgestellt. Als sich die FDP-Fraktion aus Uetersen am 8. Mai um kurz vor 18 Uhr traf, um die Berichterstattung zur Landtagswahl zu verfolgen, flogen die Erwartungen zwar nicht in den Himmel, wir waren aber zuversichtlich, dass ein Ergebnis in der Nähe desjenigen von 2017 möglich war. Schließlich haben Bernd Buchholz als Wirtschafts- und Heiner Garg als Gesundheitsminister sowie die gesamte Landtagsfraktion in den letzten Jahren wirklich gute Arbeit geleistet und einige wichtige Entwicklungen im Land in Gang gesetzt: So ging im Westen von Schleswig-Holstein das Projekt „Energieküste“ an den Start, das die Wirtschaft stärken und für viele neue Beschäftigungsmöglichkeiten sorgen soll. Und beim Corona-Management hat sich Schleswig-Holstein im Laufe der Zeit zu einer Art Vorzeigeregion gemausert.

 

Zunächst aber das Allerwichtigste: Allen, die uns unterstützt und der FDP bzw. unserer Direktkandidatin Nina Schilling ihre Stimme gegeben haben, gilt unser herzlicher Dank. Wir hoffen, dass ihr uns auch weiterhin gewogen bleibt.

 

Nach der ersten Enttäuschung machen auch wir uns nun natürlich Gedanken darüber, woran es gelegen hat.

 

Autorin: S. Varossieau


Drei neue in der fdp-fraktion

Uetersen, Januar 2022

Die FDP Uetersen begrüßt drei neue Mitglieder, die auch in der Fraktion ganz aktiv sind:

Silke Varossieau

Volker Werth

Anne Lamsbach


Was hat sie bewogen, bei den Freien Demokraten mitzuarbeiten und auch Mitglied zu werden? Hier berichten sie selbst.

 

Silke Varossieau, Dezember 2021

Kurz vor der Bundestagswahl 2021 habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und bin in die FDP eingetreten. Warum gerade zu diesem Zeitpunkt, nachdem ich viele Jahre als Wechselwählerin zwischen FDP und CDU laviert war und mich für Politik eher am Rande interessiert hatte? Gleich vorweg: Langeweile nach dem Auszug beider Kinder war nicht der Grund. Was dann? ...

Den Ausschlag gab ein Facebook-Posting mit der Abschiedsrede von Guido Westerwelle als FDP-Chef von 2011: „Freiheit stirbt immer zentimeterweise“ und „im Zweifel für die Freiheit“. Genau richtig! Also los, Mitglied werden!

 

Anne Lamsbach, im Februar 2022

Nach meinem Ausschluss aus der Uetersener CDU-Fraktion habe ich mir zunächst Zeit genommen, mich politisch neu zu orientieren, dabei auch andere Parteien und deren Leitbilder mit meinen eigenen Werten abzugleichen....Nach reichlicher Überlegung stellte ich fest, dass das freie Demokratische, das Liberale am ehesten meine innere politische Haltung abbildet. Ich fragte an, ob ich einmal an einer Fraktionssitzung der FDP in Uetersen teilnehmen dürfte um deren Arbeitsweise, Strukturen und auch die Gesprächs- und Verhandlungskultur kennenzulernen. Ich durfte.

 



FDP Uetersen

konkret · konstruktiv · kritisch

Der FDP Ortsverband Uetersen ist ein verhältnismäßig kleiner, aber sehr lebendiger Ortsverband mit einer guten Mischung aus älteren und jungen Mitgliedern. Mit einer eigenen Fraktion machen wir seit Mai 2018 wieder aktive Kommunalpolitik. Ein Ratsherr und eine Ratsfrau sowie mehrere bürgerliche Mitglieder sind in den Gremien der Ratsversammlung der Stadt Uetersen vertreten.

 

Der enge Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern ist uns wichtig. Auf Infoständen und in Veranstaltungen diskutieren wir die Themen, die sie berühren.

Die Anregungen, die wir dort erhalten, fließen in unsere Arbeit im Rat und in den Ausschüssen mit ein.

Infostand der FDP 2021
Die FDP sucht das Gespräch mit den Bürgern